Di., 21.10.

20.00 Uhr
Eintritt: 15,-
Euro, erm. 10,- Euro
Freie Platzwahl!


 

KOMPONISTENVERSCHWÖRUNG Neue Musik mit und ohne Elektronik

Darf's musikalisch ruhig mal etwas komplizierter sein? Die sechs Mitglieder der Komponistenverschwörung spielen Stücke wie "Menschen & Zombies für Ensemble" von SM Schneider, "Schlechter Einfluss für Bassklarinette, E-Gitarre, Posaune und 2 Sampler" von Ernst Bechert oder "Paradies: Pause für Midi-Keyboard, Klavier und vier mp3-Player" von Erich Hermann. Außerdem im Programm: Evgeni Orkins kreischende und pumpende Bassklarinette in "Profundus", Stefan Schulzkis "Wildruhezone" mit den unerwartet explosiven Ausbrüchen, und noch ein paar erfrischende Angriffe auf die Hörorgane mehr. Sperrig, poetisch, voller Überraschungen, aber ohne die typische Allüre des Neue-Musik-Nerds: "Ist mir doch egal, ob's euch was sagt". Ein Abend voll spannender, intelligent komponierter Musik mit Tiefgang und Witz. Ernst Bechert (Posaune, mp3-player, Stimme, Elektronik), Erich S. Hermann (Midi-Keyboard, Stimme, Elektronik), Evgeni Orkin (Klarinette, Bassklarinette, Altsaxophon, mp3-player, Stimme, Elektronik), SM Schneider (Gitarre, E-Gitarre, mp3-player, Stimme, Elektronik), Stefan Schulzki (Klavier, Stimme, Elektronik), Martin Wistinghausen (Bass-Stimme, mp3-player, Elektronik)