So., 26. Jan.

13 Uhr
Eintritt frei


 

"GEGEN DAS VERGESSEN" - Veranstaltung des Auschwitz-Komitees zum 69. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee am 27. Januar 1945 "Wir haben überlebt!" VERFOLGUNG, FLUCHT, ASYL oder TOD

Drei Zeitzeuginnen im Gespräch über Leben, Tod und Solidarität in Zeiten rassistischer und politischer Verfolgung im Faschismus: - Esther Bejarano hat die Konzentrationslager Auschwitz und Ravensbrück überlebt und berichtet vom Schicksal ihrer Eltern und ihrer Schwester Ruth - Steffi Wittenberg hat gemeinsam mit ihrer Familie überlebt im südamerikanischen Exil in Uruguay - Peggy Parnass hat mit ihrem Bruder überlebt durch die Kindertransporte nach Schweden und Großbritannien - Mit einer Solidaritätsadresse von Romani Rose, dem Vorsitzenden des Zentralrats der Sinti und Roma, einer Lesung und musikalischer Umrahmung Die Räume sind eingeschränkt mit dem Rollstuhl erreichbar. Bei Bedarf wird in Deutsche Gebärdensprache gedolmetscht.