So., 25. Juni
20.00 Uhr
Eintritt:
15,- / erm. 10,- Euro
Freie Platzwahl!


 

ROBERT STADLOBER:

liest Voltaire: Über die Toleranz

Die Welt steht Kopf, alle drehen durch, ist doch nicht auszuhalten, so kann das doch nicht weitergehen. Kann es doch. Kann man auch nachlesen, in unzähligen Büchern aus den unterschiedlichsten Epochen unseres vermaledeiten Planeten. Eines dieser Bücher wurde vor 250 Jahren von einem gewissen Herrn Voltaire in Frankreich geschrieben und veröffentlicht. Es heißt: ' Über die Toleranz'. Ausgehend von einem Gerichtsprozess, bei dem alles andere als gerecht Recht gesprochen wurde, entwickelt Herr Voltaire Gedanken und Thesen darüber woran es im Zusammenleben der Menschen wohl hapern könnte, weshalb sie sich einfach nicht gegenseitig in Ruhe lassen wollen und warum das mit der Religion permanent zu Missverständnissen führt. Ob dieser Text auch heute noch Antworten und Ideen bereit hält, für den Irrsinn, der uns umgibt, dem wird Robert Stadlober an einem lauschigen Sonntagabend nachgehen. Und zwar einfach indem er ihn laut vorliest, den Text. Selbstverständlich mit dem von ihm bekannten Furor und ohne falsche Toleranz. Kommen Sie vorbei, hören Sie zu, denken Sie mit. Es soll zu Ihrem Schaden nicht sein.
les seringues- gegengelesen #1
www.robertstadlober.com