Sa., 4. Nov.
20.00 Uhr
Eintritt:
20,-/erm. 15,- Euro
Freie Platzwahl!


 

NESSI TAUSENDSCHÖN

zusammen mit WILLIAM MCKENZIE und TANMAYO:

„Die wunderbare Welt der Nessi Tausendschön“

- Spezialprogramm fürs Polittbüro!

Sie nennt sich Nessi Tausendschön – dieser Name ist offensichtlich angenommen. Es ist doch wirklich erstaunlich, wie diese alte Qualle es schafft, sich immer wieder in den Vordergrund zu drängen und auf allen möglichen so genannten Kabarettbühnen und zum Teil auch Kurmuscheln ihre kruden Programme abzuspulen.

Nessi Tausendschön, seit Jahren eine feste Größe auf dem Gebiet des depressiven Liedgutes, speziell des Trauer- und Verblüffungsgesanges,  dabei aber vorgetäuscht sinnenfreudigen Kabaretttexten, sowie eine selbsternannte Kapazität in Ausdruckstanz und bodenständiger Zerknirschungslyrik, ist offenbar nicht von der Bühne zu bomben. Schabrackentum und gelebte Stutenbissigkeit, das sind ihre Ressorts. Der Unterschied zwischen Poesie und Schwachsinn ist nicht zu lokalisieren und das verunsichert schwerwiegend. Wer will so etwas sehen oder hören? Und warum macht die Frau weiter? Sie gibt vor, den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis für Alt und Jung werden zu lassen. Man wird sehen...

Nessi Tausendschön ist Trägerin des Handelsblatt-Kabarettpreises, sie gewann den „Kiep“ in Haltern am See und den niedersächsischen „Schnopf“, sowie die „Goldene Kodderschnauze“ in Castrop-Rauxel. (Weitere unerhebliche Preise siehe in ihrer Vita)

Aber sie ist sehr tierlieb und tut zudem Gutes, indem sie in Altersheimen und Geflügelhöfen für ihre gefiederten und geschuppten Freunde umsonst singt. Das möge man ihr anrechnen, wenn es wieder heißt: Nessi Tausendschön weilt in der Stadt und präsentiert ihr Œuvre.

Und hier, falls man eine Alternative braucht: 

Die Kabarettistin, Sängerin und Schauspielerin Nessi Tausendschön ist sicherlich eine der renommiertesten Akteurinnen in der deutschen Kabarettszene. Sie ist eine herzerfrischende Zynikerin und Welt-Chanteuse von beispielloser Anmut Neben dem Einheimsen vieler Kabarett- und Kleinkunstpreise unternimmt sie immer wieder Ausflüge in die Großkunst und besticht durch ihre Virtuosität und große Improvisationkunst und ihren Charme. Und zu Recht bekam sie dafür u.a. den „Salzburger Stier“ und den Deutschen Kleinkunstpreis, sowie den Deutschen Kabarettpreis. Nessi Tausendschön hat als Kabarettistin eine Zunge wie eine Reitpeitsche, als Sängerin aber eine Stimme wie ein Engel. Eine wunderbare Kombination.

Sie ist eine echte Platzhirschin der deutschen Kleinkunstszene. und man kennt sie aus Fernsehen und Radio, z.B. im Satiregipfel oder als regelmäßige Gästin bei Gerburg Jahnkes „Ladies Night“ (ARD) oder „Die Anstalt“ (ZDF).

www.nessi-tausendschoen.de