Do., 11. Jan.
20.00 Uhr
Eintritt:
15,- / erm. 10,- Euro
Freie Platzwahl!

 

 

BARBARA  AUER und CHRISTIAN MAINTZ:

„Ich habe dich so lieb“ - komische Liebesgeschichten und -gedichte

 

Die Schauspielerin Barbara Auer und der Autor Christian Maintz lesen ausgewählte Kurzgeschichten und Gedichte über das wohl meistbesungene Thema der Literatur: die Liebe. Meist wird sie in feierlich-elegischem Tonfall bedichtet, aber es gibt auch ganz andere Liebestexte: komische, erhellende, verblüffende, entkrampfende, Lachen-machende! Der Abend beweist: Entgegen ihrem Ruf ist die deutsche Literatur durchaus keine komikfreie Zone. Die Lesung umfasst Geschichten und Gedichte u.a. von Heinrich Heine, Wilhelm Busch, Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz, Dorothy Parker, Mascha Kaléko und nicht zuletzt Christian Maintz selbst.

Barbara Auer ist eine der profiliertesten Film- und Fernsehschauspielerinnen der Bundesrepublik. Sie studierte an der Hamburger Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und spielte u.a. am Burgtheater Wien, den Hamburger Kammerspielen sowie dem St. Pauli-Theater. Zu ihren bekanntesten Kino- und TV-Filmen zählen Die innere Sicherheit, Nikolaikirche, Effi Briest, Der Liebeswunsch, Nachtschicht u.v.a. Barbara Auer hat mit herausragenden Regisseuren wie Frank Beyer, Dominik Graf, Hermine Huntgeburth und Christian Petzold gearbeitet. Für ihre schauspielerische Arbeit wurde sie u.a. mit dem Deutschen Filmpreis, zwei Grimme-Preisen sowie zwei Goldenen Kameras ausgezeichnet.

Christian Maintz ist Autor, Literatur- und Medienwissenschaftler. Regelmäßig schreibt er z.B. für die ‚Wahrheit’-Seite der taz, den Tagesspiegel und Der Exot. Maintz ist langjähriger Duo-Partner von Harry Rowohlt (Lesungen und Hörbücher), Nina Petri, Peter Lohmeyer und Gustav Peter Wöhler. Zweimal wurde er mit dem Stadthagener Wilhelm-Busch-Preis ausgezeichnet. Sein aktueller, von der Kritik hochgelobter Gedichtband „Liebe in Lokalen“ ist 2016 im Verlag Antje Kunstmann erschienen.

www.christianmaintz.de

„Die beiden herausragenden Vorleser zelebrierten an diesem unterhaltsamen kurzweiligen Abend Liebesgedichte der zumeist humorigen Art. Christian Maintz und die wunderbare Barbara Auer ergänzen sich ideal. Die Schauspielerin ist die Frau für die großen Gefühle: Sie kiekst, gestikuliert, ruft, flüstert und lacht oder rezitiert die Klassiker, dass die Zuhörer ihr sprichwörtlich an den Lippen kleben.“ (Cuxhavener Nachrichten) - „Deutschland ist nicht reich gesegnet mit komischen Schriftstellern, und Christian Maintz ist ein solcher.“ (Spreeradio)