Do., 1. und Fr., 2. Febr.
20.00 Uhr
Eintritt:
15,- / erm. 10,- Euro
Freie Platzwahl!

 

 

NÖ-THEATER Köln

In Koproduktion mit dem POLITTBÜRO:

„Inside AFD“

Hamburger PREMIERE!!

Herbst 2017. Irgendwo in Deutschland. Die führenden Köpfe der AfD träumen von der parlamentarischen Machtübernahme und dem schleichenden Sieg im Kampf um die Deutungshoheit von Begrifflichkeiten. Doch dann kommt alles ganz anders. Ihr Visionär und Hauptredner ist plötzlich verschwunden und an seiner Stelle betritt ein afrikanisches Chamäleon die politische Bühne. Die zunächst als Krise wahrgenommene Situation entpuppt sich für die AfD als große Chance, sich tief in der Gesellschaft zu verankern. Ein moderner Barbarossa-Mythos entsteht.

Doch die Rechnung wurde ohne das Chamäleon gemacht...

Nach monatelanger Recherche erforscht das Nö Theater in „Inside AfD“ die Strategien und Mechanismen der Zeitgeistpartei. Gleichzeitig werden Fragen nach einem wirkungsvollen Umgang und der unfreiwilligen Instrumentalisierung durch die AfD gestellt.

Das Nö Theater wendet sich in „Inside AfD“ vom klassischen Dokumentartheater ab und sucht Antworten in einer lyrischen Entzauberung. Entstanden ist eine symbolische und sprachliche Achterbahnfahrt durch die BRD im postfaktischen Zeitalter.

Schauspieler:

Lucia Schulz (Inhaltliche Kompetenz und kosmopolitisches Gesicht), Slim Weidenfeld (Strippenzieher), Felix Höfner (Rechtsausleger)

Text, Inszenierung: Janosch Roloff, Lichtdesign, Bühnenbild:  Marek Mauel, Flyermotiv: Annika Keup

"Hier werden sämtliche Register des Theaterspiels gezogen. Mal lacht man über das dümmlich deutschtümelnde Treiben des Trios Tränen, dann wiederum beobachtet man mit Beklemmung, wie perfide die rechtsextremen Themen bereits im Alltag verankert wurden." (Kölner Stadtanzeiger)

„Inside AfD ist Realsatire, Dystopie, politisches Theater, zur rechten Zeit.“ (Report K)

„Der Umgang mit der AfD ist derzeit das meistdiskutierte Thema in der Kulturszene: Dialog oder nicht? Fakten oder Nazikeule? Der Humor ist nicht das schlechteste Mittel und kann sich immerhin auf Ludwig Wittgensteins berühmte Bemerkung vom Humor als Weltanschauung berufen, der in der Nazizeit völlig verschwunden gewesen sei. Nicht die schlechteste Referenz für Inside AfD“. (Choices)

wwww.noetheater.de

www.facebook.com/noetheater