Fr., 7. Juni
20.00 Uhr
Eintritt:
15,00 Euro,
ermäßigt 10,00 Euro
Freie Platzwahl!


 

 

EVA EISELT: Vielleicht wird alles vielleichter“ - Eine Frau spielt sich um Kopf und Fragen

Hamburgpremiere!!

 

Ja, ja, die Welt wird immer komplexer. Alles dreht sich immer schneller. Man versteht ja so wenig.

Aber eine Frau hält dagegen und vermutet: vielleicht wird alles vielleichter. Denn brauchen wir

eigentlich, was wir suchen? Wäre weniger viel nicht viel mehr? Nach welcher Vielosophie leben wir?

Fragen über Fragen, aber glücklicherweise hat die Eva ein wenig vom Baum der Erkenntnis genascht und kommt zu überraschenden Ergebnissen. Nicht zuletzt wegen einer Apfelallergie.

Das Kölner Energiebündel spielt sich in einer atemberaubenden kabarettistischen Revue in Herz und Hirn des Publikums. Zwischen deutscher Eiche und Selfie-Stange, zwischen Saunaaufguss und Grillfesten, zwischen Kulturmanagement und Kinderspielplatz bleibt wahrlich kein Thema vor Eva und ihren zahlreichen Alter Egos sicher.

Eva Eiselt ist zurück und für Sie da und zwar mit ihrem einzigartigen Mix aus Kabarett, Theater, Parodie und einer Prise positiven Wahnsinns. Und: Eva nimmt vielleicht kein Blatt vor den Mund.

Aber dafür spielt sie einen Baum, versprochen! Klingt anspruchsvoll? Ach, warten Sie ab,… vielleicht wird alles viel leichter.

Sie kann spielen wie der Teufel – oder dessen Großmutter, das weiß man nicht so genau.“ (Marianne Kolarik über die Kölnpremiere)

Gemeinsam mit Christine Prayon bildete Eva Eiselt von 2005 bis 2008 das Duo Top Sigrid. Mit dem Bühnenprogramm Wir machen alles tourten sie im deutschsprachigen Raum. 2006 gewannen sie beim Kabarett-Nachwuchswettbewerb Stuttgarter Besen den Goldenen Besen sowie den Publikumspreis und wurden mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg bedacht.

www.evaeiselt.de